Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Top-Aktuell: Bombenfund in Frankfurt am Main - Gallus



Evakuierung wegen 500kg-Weltkriegsbombe im Gallus: Entschärfung für Sonntag vorgesehen

Frankfurt am Main (ots)

Im Frankfurter Stadtteil Gallus wurde heute Nachmittag bei Arbeiten in einer Baugrube eine 500kg- Weltkriegsbombe gefunden.

Nach einer genaueren Untersuchung des Blindgängers durch den Kampfmittelräumdienst des Landes Hessen (RP Darmstadt) soll die Bombe aller Voraussicht nach am kommenden Sonntag, den 6.12.2020, entschärft werden.

Aufgrund der Sprengstoffmenge und der Bauart der Bombe britischen Typs ist ein großer Evakuierungsradius erforderlich, da im Falle einer Detonation erhebliche Schäden an Gebäuden und eine akute Gefahr für Leib und Leben zu erwarten sind.

Nach der Einwohnermeldestatistik wären etwa 12.300 Anwohner betroffen.

Es liegen außerdem Altenwohnheime, einige andere Sonderobjekte wie Fernwärmeleitung und Umspannanlagen sowie zentrale Einrichtungen der Deutschen Bahn in dem Bereich. Eine zusätzliche Schwierigkeit bietet die Pandemie-Situation.

Alle entsprechenden Maßnahmen, die erforderlich werden, wenn es bei dem geplanten Zeitpunkt für die Entschärfung bleibt, werden derzeit abgestimmt und morgen bekannt gegeben.

Eine genaue, interaktive Karte vom Evakuierungsbereich wird ebenfalls am morgigen Freitag freigeschaltet.

Dies ist eine gemeinsame Pressemeldung von:

Ordnungsamt, Feuerwehr Frankfurt am Main, Gesundheitsamt sowie der Frankfurter Polizei.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main
Informations- und Kommunikationsmanagement
Anne Walkembach
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212 72 6309
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de