Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

*** Corona-Krise: Corona-Warn-App am Start - KFV-Gesundheitspartner empfiehlt Einsatz der App ***

Hamburg/Frankfurt am Main

 

Die Corona-Warn App ist ab sofort in Deutschland verfügbar!

DAK-Vorstandschef Andreas Storm sieht darin ein weiteres wichtiges Instrument zur Eindämmung der Covid 19-Pandemie.

Die DAK-Gesundheit begrüßt die Einführung der neuen Corona-Warn-App in Deutschland.

„Durch die konsequente Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln haben wir in den vergangenen Wochen eine positive Entwicklung bei den Neuinfektionen erreicht“, sagt Vorstandschef Andreas Storm.

„Mit dem heutigen Start der Warn-App werden die Mittel im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus um ein wichtiges Instrument ergänzt.“

„Wichtig ist jetzt eine breite gesellschaftliche Akzeptanz der Nachverfolgung von möglichen Covid-19-Infektionen. Deshalb muss die Nutzung der App freiwillig sein und bleiben“, fordert Storm.

Je mehr Bürgerinnen und Bürger die Warn-App nutzen würden, desto wirksamer sei diese zur Eindämmung der Pandemie. Wer durch die App über ein mögliches Infektionsrisiko informiert werde, müsse auch kurzfristig die Möglichkeit zu einem Corona-Test haben. Außerdem müsse der notwendige Datenschutz gewährleistet und immer wieder überprüft werden.

Nähere Informationen erhalten Sie auf den Internet-Seiten zur Corona-Warn-App und der Bundesregierung.

Die KFV-PUMA rät dazu: Richtig so - Situation begreifen - App downloaden - mitmachen und aktiv helfen - sei dabei!