Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Ereignisreiches Wochenende im Kreisfeuerwehrverband

Hattersheim am Main/Frankfurt am Main. - Das ereignisreiche Wochenende war bereits am gestrigen Samstag im ganzen Kreisfeuerwehrverband zu spüren. Stellvertretend hier einmal beispielhaft die Aktivitäten unseres stellv. Stadtbrandinspektors Heiko Horvath: er besuchte zusammen mit Pressesprecher Markus Heuser den Bundeswettbewerb unserer Stadtjugendfeuerwehr auf der Bezirkssportanlage in Hattersheim am Main. In diesem Jahr war die Kreisjugendfeuerwehr des benachbarten Main-Taunus-Kreises für die Ausrichtung zuständig. Zahlreiche Jugendfeuerwehren aus dem Gastgeberkreis, dem Hochtaunuskreis, der Landeshauptstadt Wiesbaden und unsere Europastadt-Jugendfeuerwehr waren bei besten Wettervoraussetzungen am Start. Erfreulich: die Vorbereitung des Wettbewerbes und die Organisation vor Ort waren sehr gut und die Laufzeit des Bundeswettbewerbes konnte daher erheblich verkürzt werden. Bemerkenswert die politische Präsenz in Hattersheim: Staatsminister Axel Wintermeyer war direkt von der Landesregierung in Wiesbaden gekommen und präsentierte damit Unterstützung für den Feuerwehrnachwuchs! Die neue Kreisbeigeordnete Madlen Overdick überbrachte die Grüße von Landrat Michael Cyriax und des Main-Taunus-Kreises. Herzlich begrüßt, geehrt und auch verabschiedet wurden die Jugendlichen und ihre Ausbilder vom dort sehr beliebten Hattersheimer Bürgermeister und Feuerwehrfreund Klaus Schindling, der zahlreiche Pokale und Medaillen an die glücklichen platzierten Teams übergeben konnte (siehe dazu auch im KFV-facebook von gestern). Von Seiten der Feuerwehr waren auch hochrangige Vertreter nach Hattersheim gekommen: Norbert Fischer, Vorsitzender des Nassauischen Feuerwehrverbandes überbrachte sehr motivierende Grußworte. Der heimische Kreisfeuerwehrverband Main-Taunus wurde durch dessen neuen Vorsitzenden, den Hattersheimer Stadtbrandinspektor David Tisold, repräsentiert. Fazit: es war eine tolle Veranstaltung. Stadtjugendfeuerwehrwart Daniel De Marco kann auf Frankfurter Seite sehr zufrieden sein. Den Siegern wird dieses Event genügend Motivation für den Hessischen Landesentscheid in Alsfeld geben! Viel Erfolg dazu im Herbst!

Doch für unseren stellv. Stadtbrandinspektor war der Samstag damit noch lange nicht gelaufen: direkt ging es für ihn weiter zu den Brandbekämpfern nach Niederrad, die für ihre effektvollen Übungen sehr bekannt sind und die ebenfalls mit ihrer Jugendfeuerwehr eine überzeugende Übung ablieferten. "Damit präsentieren wir der für uns wichtigen Öffentlichkeit erfolgreich unsere Nachwuchsarbeit", was stellv. Wehrführer Daniel Bader zurecht herausstellte.

Von Niederrad aus ging es zur Stadtteilwehr unter dem "Sparschel", nach Ginnheim. Hier erwarteten Horvath gleich zwei Highlights: eine sehr gute Feuerlöscher-Demonstration mit anschl. Übung und eine sehr eindrucksvolle Fettexplosion, die die Münder der staunenden Umstehenden weit offen stehen ließ!

Die nördlichen Freiwilligen aus Nieder-Erlenbach waren die nächste und letzte Besuchsstation des stellv. Stadtbrandinspektors an diesem sehr langen und ereignisreichen Tag: ein toller Abend mit einem umfangreichen Angebot der Stadtteilwehr Nieder-Erlenbach für Jung und Alt rundete diesen erfolgreichen Tag für die Freiwilligen Feuerwehren in Frankfurt am Main eindrucksvoll ab. Auch hier setzte man auf Prävention und führte für die Bürgerinnen und Bürger eine Feuerlöscher-Übung durch. Die Jüngsten hingegen konnten ihr Geschick u. a. bei der Rollen-Rutsche der Jugendfeuerwehr unter Beweis stellen.

"Alles in Allem tolle Feuerwehr-Feste, die ich heute gesehen habe und die uns alle in Sachen Öffentlichkeitsarbeit weiter voran bringen werden! Herzlichen Dank allen Wehren für dieses tolle Engagement für unsere Freiwillige Feuerwehr in Frankfurt am Main", zeigte sich Heiko Horvath sehr erfreut und durfte zu später Stunde dann auch seinen eigenen Heimweg antreten.

Hinter den Kulissen begleitete unser Fachbereich PUMA den Bundeswettbewerb in Hattersheim am Main zeitnah im facebook und die sich anschließenden Aktionen hier im KFV-Internet.

DANKE unserer Stadtjugendfeuerwehr Frankfurt für tolle Wettbewerbsleistungen und allen veranstaltenden Stadtteilwehren und den PUMA-Kameraden für einen tollen Feuerwehr-Tag!