Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Verachtenswert: Randale-Nacht in Frankfurt mit Angriffen auf die Polizei - Sicherheits-Konferenz am Montag will über Konsequenzen beraten

Frankfurt am Main. - Auf Grund zahlreicher Nachfragen am heutigen Sonntag bezüglich der in der Nacht stattgefundenen Randale auf dem Opernplatz in unserer Europastadt verweisen wir auf die allgemeine Berichterstattung der Medien und die offiziellen Stellungnahmen der Stadt Frankfurt am Main und des Frankfurter Polizeipräsidenten.

Zu beiden Stellungnahmen sowie zahlreichen textlichen Informationen, Fotos und Videos von Augenzeugen geht es über diesen Link (Quelle Hitradio FFH):  https://www.ffh.de/link/989648l

Der Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main verurteilt die stattgefundenen wiederholt assozialen feigen Angriffe "aus der Masse" auf die Kameradinnen und Kameraden der Polizei auf das Schärfste und steht Schulter an Schulter mit unseren Kameradinnen und Kameraden der Polizei und des Ordnungsamtes!

Wir wünschen den fünf verletzten Polizeikräften herzlich eine schnelle und gute Besserung!

Der Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main erwartet den Angriffen und Randalen folgend sehr deutliche Signale der Behörden an die betroffenen militanten Gruppierungen und an die Frankfurter Öffentlichkeit!

Weitere Stellungnahmen hierzu werden wir nicht veröffentlichen.

KFV-PUMA