Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Jugendfeuerwehr Frankfurt/M.-Griesheim gewinnt sensationell den "Integrationspreis 2019/Brandschutz" des Hessischen Ministers des Innern und für Sport

Kassel/Frankfurt. - Es sollte in diesem Jahr -unserem Jubiläumsjahr- für unseren Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main e.V. eine ganz besondere Landeshelferparty werden!

Die Stadtteil-Jugendfeuerwehr aus Frankfurt/M.-Griesheim hatte sich zuvor im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung des "Integrationspreises 2019/Brandschutz" mit ihrem Projekt "Feuerwehr in der Schule" beworben und sich dabei bereits im Vorfeld gegenüber den Entscheidern sehr gut präsentiert.

Sehr groß war natürlich die Freude und Überraschung bei den westlichen Nachwuchs-Brandbekämpfern, als sie die Einladung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport (HMdIS) erreichte. Aber welchen Preis die Griesheimer Jugendfeuerwehr mit ihrem tollen Engagement nun genau gewonnen hatte und was sie konkret überreicht bekommen sollten, wurde in dieser Einladung des Ministers noch nicht verraten. Umso größer war die Anspannung bis zum gestrigen Samstag!

Die Ehrung und die eigentliche Preisverleihung war in diesem Jahr in das sommerliche Event "Landeshelferparty" im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe eingebettet und man durfte gespannt sein, was die Frankfurter Nachwuchs-Feuerwehrleute erwarten würde.

Am Samstagmorgen schließlich rollten der Tross der Griesheimer Jugendfeuerwehr und parallel der Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Frankfurt am Main e.V., Markus Heuser, Richtung Kassel mit dem mächtigen "Herkules" als Ziel.

Nach der ordnungsgemäßen vor-Ort-Anmeldung beim Hessischen Ministerium stand zunächst ein leckeres gemeinsames Mittagessen auf dem Programm, bevor alle Teilnehmer eine kostenfreie Erkundungs- und Klettertour im offiziellen Besucherzentrum bzw. auf die Aussichts-Plattform des "Herkules" unternahmen. 

Gegen 13.00 Uhr war es dann mit etwas Verspätung soweit: der hessische Innenminister Peter Beuth und sein Sicherheitsteam trafen auf der Landeshelferparty 2019 ein. Minister Beuth hielt eine sehr persönliche und kurzweilige Rede und dankte ganz persönlich und im Namen der Bügerinnen und Bürger Hessen` s für "den stets schnellen, hoch-effektiven und immer zuverlässigen Einsatz unserer Hilfeleistungs-Organisationen und ihren ehrenamtlichen Helfern! Ohne Sie alle könnten wir hier in Hessen nicht mehr ruhig schlafen! Ich persönlich und die Hessen danken Ihnen daher von ganzem Herzen für Ihr wertvolles ehrenamtliches Engagement!"

Nach der Begrüßung und Ansprache nahmen Staatsminister Peter Beuth und der Vize-Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen e.V., Dr. Christoph Weltecke, die langersehnte Ehrung und die Verleihung des "Integrationspreises/Brandschutz 2019" vor.

Staatsminister Peter Beuth überreichte schließlich unseren Jugendfeuerwehrleuten aus Frankfurt/M.-Griesheim mit deren Jugendfeuerwehrwartin Magdalena Heck und dem stellv. Wehrführer Lucas Sattler unter lautem Aplaus den Integrationspreis für deren außergewöhnliches Projekt "Feuerwehr in der Schule" und nahm sich die Zeit, das Projekt den anwesenden Gästen zu erklären und die "Frankfurter Nachwuchs-Brandbekämpfer für morgen" für deren innovative Idee zu loben!

Weitere Preisträger waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Arolsen sowie die Freiwillige Feuerwehr im Vogelsbergkreis und deren Landratsamt mit der Umsetzung einer Kooperations-Idee.

Nach dem offiziellen Part im inzwischen gut aufgeheizten Zelt folgte eine sehr willkommene Erfrischung: die Damen der "mhk" (Museumslandschaft Hessen Kassel) führten die Preisträger und Gäste ganz exklusiv über den "Herkules" in den historischen "Wasserspiel-Park" des unesco-Welterbes. Extra für dieses Event wurden die Wasserspiele in Betrieb genommen und bescherten den Helfern aus Nah und Fern ein feucht-kühlendes Erlebnis vom Feinsten (siehe Fotos).

Nach diesem Mega-Spektakel fuhren extra bereitgestellte Busse die Teilnehmer wieder rund 200 Höhenmeter hinauf zum Ausgangspunkt am Herkules, wo der Caterer bereits mit gutem Kaffee und leckerem Kuchen auf die Preisträger und Helfer wartete.

Viele Kontakte, nette persönliche Gespräche, networking all over und das tolle Sommerwetter mit all seinen Impressionen auf der Kasseler Anhöhe bleiben mit Sicherheit nicht nur den Preisträgern in langer Erinnerung.

Der Vorstand und der komplette Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main e.V., vor Ort durch Pressesprecher Markus Heuser vertreten, sind sehr stolz auf die Mädchen und Jungs der Griesheimer Stadtteilwehr und ihre "Feuerwehr in der Schule" (Georg-August-Zinn-Schule) und bedanken sich sehr herzlich bei ALLEN Beteiligten der Wehr für dieses preisgekrönte hessische Vorzeige-Projekt!